My Fair Lady

Die arme Blumenverkäuferin Eliza wird Objekt einer Wette zwischen dem Sprachforscher Prof. Higgins und Oberst Pickering: Higgins soll Eliza durch hartes Sprach - und Benimmtraining von der Unter - in die Oberschicht bringen. Ihr ganzes Leben und das ihres Vaters wird durcheinander gewirbelt und auf den Kopf gestellt - und auch Prof. Higgins wird durch das Experiment mehr mitgenommen, als er sich eingestehen will. Aus einer Wette wird ein Lebensschicksal.

Diese Inszenierung gehört neben der Dreigroschenoper und dem Brandnerkaspar zu den drei Stücken die bei den Frankenfestspielen 2017 gezeigt werden. Das besondere für mich war hierbei, dass ich - eigentlich nur für die Kostüme engagiert - die Bühnenbildentwürfe von Simone Manthey komplett übernommen und bearbeitet habe, da sie krankheitsbedingt ausfiel. Dabei wurde ich auch handwerklich tätig indem ich an Bühnenmalerei und Deko, Requisite und Schneiderei mitwirkte.
Es war eine wahnsinnig intensive, lehrreiche und tolle Zeit, für die ich sehr dankbar bin.

Zurück