Charleys Tante

Oxford, 1892.
Die zwei Studenten Jack und Charley sind heiß und innig in die Mädchen in Kitty und Amy verliebt. Doch wie sollen sie sich ihren Angebeteten nur mitteilen? Ohne Anstandsdame ist ein Treffen in dieser Zeit aussichtslos.
So kommt es ihnen gerade recht, dass sich Charleys Tante ankündigt, eine reiche Dame aus Brasilien. Die Mädchen nehmen die Einladung mit so einer angekündigten Anstandsdame gerne an - doch die Ankunft der Tante verzögert sich. Um zu retten, was zu retten ist, springt Babbs, der Freund von Jack und Charley in Frauenkleider und mimt die Tante. Als dann noch Jacks Vater, der Onkel von Amy, sowie die echte Tante auftauchen, ist das Chaos vorprogrammiert.

Ein absoluter Klassiker, den wir zu meiner großen Freude auch in der Zeit des Historismus, der Originalzeit, soielen ließen. So konnte ich mich austoben was die wundervollen Kostüme und den Raum - das Studentenzimmer von Jack - angeht. Alles vom sogenannten Viktorianischen Zeitalter inspiriert. Wer zu wem dabei gehört lässt sich, wenn man ganz genau hinguckt, schon erahnen...

Zurück